Montag, 3.6.2019

Besuch der Blindenhundeschule in Allschwil


Zum Jahresthema HUND der Klasse Re 1b, haben wir am 23. Mai die Schule für Blindenhunde in Allschwil besucht.

Wir wurden von einer sehbehinderten Frau durch die Anlage geführt. Wie härzig waren die erst ein paar Wochen alten Welpen. Wir staunten auch über die Hunde im grossen Auslauf, die wir streicheln konnten.

Nach der Führung  und einem z’Nüni spazierten wir zum „Plumpi“-Spielplatz. Dort assen wir zu Mittag und konnten noch lange spielen, bis wir wieder nachhause mussten.

Als Dankeschön für die Möglichkeit die Schule für Blindenhunde zu besichtigen und die Führung durch Frau B.,  haben die Kinder Bilder gezeichnet und anschliessend „gestupft“, damit Frau B. die Bilder auch ansehen kann. Mit viel Freude und Ausdauer entstanden die schönen Bilder.